Seitenanfang
Seitenbereiche:
LINZFEST09 - Startseite
Stadt Linz - Startseite (neues Fenster)
LINZFEST09: 30. - 31. Mai 2009 / 1.6.2009 Kulturpicknick - Im Donaupark zwischen Lentos und Brucknerhaus.

Das war das LINZFEST09

Die Veranstalter Büro Linz Kultur und Linz09 freuen sich über ein gelungenes Festivaljubiläum im Kulturhauptstadtjahr, das ganz im Zeichen der europäischen Vielfalt stand, über viel Wetterglück und 33.000 BesucherInnen beim LINZFEST09.

Das Veranstaltungsteam dankt allen Sicherheitskräften, Servicepartnern und Behörden für die großartige Zusammenarbeit. Ein besonderes großes Dankeschön gilt den Partnerstädten und Kulturhauptstädte Europas der Jahre 2008 bis 2013 für die gemeinsame Entwicklung eines einzigartigen Festivalprogramms und allen Medien- und Wirtschaftspartnern des LINZFEST09, allen voran der LINZ AG.

Eine umfassende Festivalbilanz können Sie hier nachlesen:
Festivalbilanz LINZFEST09 (PDF, 24 kB) (neues Fenster)

LINZFEST09 im Web 2.0

Flickr (neues Fenster)
 
Youtube (neues Fenster)
  

Eindrücke vom LINZFEST09

Jan Delay & Disko No.1
Jan Delay & Disko No.1

Krone - Kinderfest
Krone - Kinderfest

Cinemaboat
Cinemaboat

Mogwai
Mogwai

Kreisky
Kreisky

 

KünstlerInnen-Porträt

Im KünstlerInnen-Porträt:
Whitest Boy Alive

Wer Indiepop und Disco für Widersprüche hält, kennt Whitest Boy Alive noch nicht. Die Berliner Band mit dem Norweger Erlend Øye als Sänger hat soeben ihren Zweitling „Rules“ herausgebracht; die neue Platte klingt überwiegend so, als habe die Band den Enthusiasmus, der ihr bei Live-Gigs entgegenschlägt, direkt auf Band gebannt. Immerhin besteht das Hauptziel bei ihren Live-Gigs vor allem darin, das Publikum in Bewegung zu versetzen.

Whitest Boy Alive